26 Juli 2009

Hölle, Tod und Dosenbier

Meine Heimatgemeinde Bad Zwesten ist ein nettes, beschauliches Kurkaff. Damit habe ich kein Problem, ganz im Gegenteil, ich mag das - das ist unter anderem einer der Gründe, warum ich vor ein paar Jahren wieder aufs Land gezogen bin.
Natürlich ist das kulturelle Angebot in unserer schönen Gemeinde hauptsächlich auf die Kurgäste ausgerichtet (also 50+). Da gibt es die "Bad Zwestener Meisterkonzerte" (verschiedene Klassik-Ensembles) und auch das alljährliche Lichterfest im Kurpark, wo dann ohrenkrebsverursachende Alleinunterhalter Schlager und Volksmusik zum besten geben - man kennt sowas ja.
Immerhin - und da ragt Bad Zwesten in der hiesigen Region tatsächlich heraus - gibt es bei uns einen sehr grossen und auch sehr aktiven Motorrad-Club, den MC GoGetters, die nicht nur eine sehr schöne Kneipe/Vereinsheim betreiben, sondern auch schon bei vielen Gelegenheiten im Ort gezeigt haben, dass ihnen an unserer Gemeinde was liegt und diese Rocker in ihrer schwarzen Lederkluft auch gar nicht so böse sind, wie man gemeinhin denkt.
Dieser Motorrad-Club hatte vor einiger Zeit dann eine Idee: man könnte doch mal ein steiles Open-Air-Rock-Konzert in unserem beschaulichen Örtchen veranstalten. Man trug die Idee bei Gemeinde und Bürgermeister vor, man einigte sich überraschend problemlos auf einen gescheiten Rahmen und ein Veranstaltungsgelände, engagierte zwei Bands und eigentlich hätten alle glücklich sein können. Eigentlich.
Es begab sich dann nämlich ein paar Wochen vor diesem Konzert, dass den Verantwortlichen ein Brief der beiden ortsansässigen Allgemeinmediziner zuging, in denen diese den Veranstaltern vorwarfen, dass das geplante Rock-Konzert nicht nur rufschädigend für unsere Gemeinde wäre (!), sondern außerdem durch die "Lärmbelastung" zwangsläufig zum Verlust des Heilbäder-Status führe (!!) und desweiteren - ebenfalls durch die enorme "Lärmbelastung" - zu Bluthochdruck und Todesfällen in der älteren Bevölkerung führen könne (!!!).
Mal abgesehen davon, dass ich mich frage, warum man in einer Paartausendseelengemeinde unbedingt Briefe schreiben muss, statt sich einfach mal persönlich miteinander auseinander zu setzen, konnte und kann ich nach wie vor diesen Schwachsinn gar nicht glauben.
Natürlich führte das Ganze dann in der lokalen Presse zu einer schönen (und teilweise immer skurriler werdenden) Berichterstattung, der dann schließlich in einem weiteren Brief der Kurärzte gipfelte, in dem sie dann unter anderem darauf verwiesen, dass die für diesen Abend gebuchten Bands ja unter anderem auch Songs von AC/DC spielten und sie (also die Ärzte) sich verpflichtet fühlten, eben nicht dem Weg von "Hölle, Tod und Dosenbier" (O-Ton) zu folgen.
Mal abgesehen davon, dass dieser ganze Klamauk eine gute PR für das Konzert war (und "Hölle, Tod und Dosenbier" ein richtig guter Slogan ist, hihi), ist es für mich wenig verständlich, wie man sich im 21.Jahrhundert noch derart spießbürgerlich entblöden kann.

Achja: das Konzert fand übrigens trotz aller Widrigkeiten unter dem Motto/Titel "Bad Zwesten rockt" vorgestern abend statt. Es war ein geiles Veranstaltungsgelände (direkt am Kurpark, mitten im Ort), die Organisation war super, es gab leckeres Bier zu korrekten Preisen und zwei gute Bands (Forroxx und Seven Hell), die mit einem Heidenspaß immerhin fast fünf Stunden lang richtig geil gerockt haben.
Todesfälle gab es übrigens nicht, weder in der älteren Bevölkerung, noch bei den älteren Herrschaften die im Publikum vorhanden waren - und ein Tor zur Hölle hat sich auch nicht aufgetan. Ich hoffe sehr, dass diese mehr als gelungene Veranstaltung nächstes Jahr eine Fortsetzung erfährt.

Links:
badzwestenrockt.de
MC GoGetters

Seven Hell

Forroxx

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Diesen behämmerten Medizinern ist wohl gar nicht klar, dass wir, die Achtzigjährigen, den Rock 'n' Roll ERFUNDEN haben! Wieso soll der uns TÖTEN? Der erhäl tuns AM LEBEN!

R.M. Hahn, Wuppertal

Thomas Sittig hat gesagt…

cool das es trotz dieser probleme doch noch zu den gig´s kam. 'nen anständiges rock-konzert auf dem land kann schon ein paar eier zum platzen bringen ;)